Endlosfaserverstärkte thermoplastische Verbundwerkstoffe

Aufbau einer Führungsposition

Endlosfaserverstärkte thermoplastische Verbundwerkstoffe auf dem Vormarsch

Thermoplastische Verbundwerkstoffe auf Basis von Polycarbonatgranulaten sind eine wachsende Alternative zu Metall und anderen Kunststoff-Verbundmaterialien. Covestro entwickelt gegenwärtig einen dünnen, leichten, endlosfaserverstärkten thermoplastischen Verbundwerkstoff, der Verbundwerkstofflösungen auf den IT-, Automobil-, Transport- und Konsumgütermärkten voranbringen wird.

Dieser Verbundwerkstoff auf Basis von Polycarbonatgranulaten bietet eine herausragende Kombination aus Leichtigkeit und ausgezeichneten mechanischen Eigenschaften.

Der flammgeschützte Werkstoff verfügt über eine gute Steifigkeit, Schlagzähigkeit und Dimensionsstabilität. Endlosfaserverstärkte thermoplastische Verbundwerkstoffe sind zudem frei formbar, leicht zu verarbeiten und recycelbar.

Darüber hinaus ergeben diese neuen Werkstoffe hervorragende Oberflächen, die sich für alle Arten von Beschichtungen und Lackierungen eignen. In der IT-Industrie mit ihrem Trend zu kleineren, leichteren und qualitativ guten Produkten eignen sich Polycarbonat-Verbundwerkstoffe ideal für hochwertige und flache Gehäuse. Hardware aus Polycarbonat-Verbundwerkstoffen sieht aus wie Metall und fühlt sich auch so an, ist aber wesentlich leichter. Endlosfaserverstärkte thermoplastische Verbundwerkstoffe können das Gewicht im Vergleich mit Aluminium sogar um bis zu 50 Prozent reduzieren. Diese Leichtigkeit ist auch für die Automobilindustrie maßgeblich, da Polycarbonat-Verbundwerkstoffe erheblich zur Gewichtsreduktion beitragen und Fahrzeuge effizienter machen können, wenn sie für Türverkleidungen, Karosserieteile und Rückenlehnen verwendet werden.

Covestro ist der bevorzugte Partner für endlosfaserverstärkte thermoplastische Verbundwerkstoffe und bietet Herstellern Erfahrung in der Anwendungsentwicklung sowie technische Unterstützung. Unsere Produkte bieten Dank Covestros proprietärem Herstellungsverfahren hohe Ertragsraten in der Verarbeitung. Nach einer großen Technologieakquisition Anfang 2015 baut Covestro für diese neue Werkstoffklasse nun seine Kapazitäten in Deutschland aus.

STANDORTE & KONTAKTE
Anmeldung
Registrieren für mehr Informationen
Passwort vergessen?
KÖNNEN WIR IHNEN WEITERHELFEN?
Kontaktieren Sie uns mehr »